Kreuzwertheim

Kaputt – was nun? Repair-Café in Marktheidenfeld öffnet am 18. April erneut seine Pforten

Experten bieten Hilfe zur Selbsthilfe

Marktheidenfeld.Kaputt – und was nun? Ist das Elektrogerät noch zu retten, das Fahrrad wieder zu richten?

Die Experten im Repair Café Marktheidenfeld helfen bei verschiedenen Problemen weiter.

Defektes reparieren

Am Donnerstag, 18. April, ist wieder Hilfe zur Selbsthilfe angesagt. Dann öffnet das Repair-Café Marktheidenfeld erneut seine Pforten. Zusammen mit Experten wird versucht, defekte Elektrogeräte, Fahrräder und andere Dinge wieder instand zu setzen.

Die Veranstaltung findet in lockerer und geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen statt.

Das Repair-Cafe Marktheidenfeld findet im Jugendzentrum MainHaus, Lengfurter Straße 26 in 97828 Marktheidenfeld statt und öffnet von 17 bis 20 Uhr. Letzte Annahme von Geräten und Fahrrädern ist um 19.30 Uhr.

Gemeinsame Initiative

Das Repair-Café ist eine Initiative des BUND Naturschutz Main-Spessart in Kooperation mit der Stadtjugendpflege Marktheidenfeld.

Wie die Veranstalter mitteilen, freuen sie sich auf zahlreiche Teilnehmer. pm