Kreuzwertheim

Ferienprogramm Angebot hatte eine lange Warteliste

Lauter kleine Diven

Altfeld.Bei der Aktion des Ferienprogramms Kreuzwertheim am Freitag in Altfeld waren die Mädchen unter sich. Bei einem entspannten Nachmittag ging es für die Teilnehmerinnen ab zehn Jahren um „Frisieren und Stylen“.

Von den Friseusen Miriam Götz und Lea Miller bekamen sie Tipps, wie man mit wenig Aufwand und einfachen Mitteln schöne Frisuren schaffen kann. Geübt wurde jeweils an den Haaren einer Mitteilnehmerin. Neu für die Mädchen war unter anderem, dass man mit Hilfe eines Glätteisens Lockenfrisuren wie den Surferlook „Beach Vawes“ oder den Meerjungenfrauenlook zaubern kann. Bisher hatten die Kinder und Jugendlichen das Gerät nur zum Glätten verwendet und ansonsten zum Lockenstab gegriffen.

Weitere Tipps gab es zur Steigerung des eigenen Haarvolumens. Bei den Erklärungen und Übungen wurde auf die Bedürfnisse der Mädchen eingegangen. „Heute gehen hier lauter kleine Diven heraus“, stellte Götz fest.

Im Hof des Friseursalons gab es von Claudia Brestel-Schuler allerlei Maniküretipps für die Fingernägel. Als Beweis für die Wandlung erhielt jede Teilnehmerin ein Foto von vor und nach der Stylingaktion. Wie erfolgreich das Angebot war, zeigte sich nicht nur an den zufriedenen Teilnehmerinnen, sondern auch an der langen Warteliste, die es für die ausgebuchten Aktion gab. bdg