Kreuzwertheim

Von Windböe erfasst

Mit Gleitschirm im Gestrüpp verfangen

Archivartikel

Hasloch.Mit ihrem Gleitschirm startete am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr am Röttberg in Hasloch eine 44-jährige Frau. Kurz nach dem Abheben wurde sie von einer Windböe erfasst und nach unten in das Gestrüpp gedrückt. Der Gleitschirm und die Leinen verfingen sich so im Geäst, dass die Frau mehrere Meter über dem Boden in ihrem Flugsack festhing.

Aufmerksame Anwohnerin

Eine Anwohnerin von der gegenüberliegenden Mainseite in Bestenheid hat den Vorfall beobachtet und die Polizei verständigt.

Da anfangs nicht abzusehen war, ob die Gleitschirmfliegerin verletzt worden ist, wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr Hasloch zur Bergung verständigt.

Aus misslicher Lage befreit

Die Gleitschirmfliegerin konnte vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehr von einem Helfer aus ihrer misslichen Lage befreit und zusammen mit ihrem Gleitschirm geborgen werden. Sie blieb unverletzt. pol