Kreuzwertheim

Ghanatag Verein „Paul“ lädt am 21. Oktober in die Dreschhalle nach Kreuzwertheim / Afrikanische Gerichte und interessante Berichte

Motto: „Sonnenkraft Entwicklung schafft“

Archivartikel

Kreuzwertheim.Unter dem Motto „Sonnenkraft Entwicklung schafft!“ will der Verein Paul am Sonntag, 21. Oktober, auf die Unterstützung für seine Projekten in Nordghana hinweisen. Die Solaranlage des Vereins für die Radiostation in Ghana leistet inzwischen gute Dienste.

Gottesdienst mit Solisten

Begonnen wird um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, umrahmt vom evangelischen Kirchenchor, der Solistin Bianca Schütz und den Kindern der Kindertagesstätte Turnplatzstraße.

Anschließend findet der erste Teil des Gespräches zum Thema „Klima“ mit Dr. Almuth Schauber und Wolfgang Finger statt. Außerdem bereichert „Blefono“ aus Külsheim wieder das Programm mit Gesang.

Freunde aus Mecklenburg haben ihr Kommen zugesagt. Im gepäck haben sie wieder Kartoffeln. Eine besondere Freude wird die Anwesenheit der neuen Pastorin von Boizenburg, Theresa Tröltzsch, sein.

Um 12.30 Uhr wird das sehr beliebte afrikanische Mittagessenserviert, afrikanisches Hühnercurry, Erdnusstopf und Red Red, ein vegetarisches Gericht, stehen auf dem Speiseplan.

Leckere Waffeln werden in diesem Jahr von zwei Mädchen aus Syrien gebacken.

Buntes Programm

Ab 14 Uhr wird es bunt im Nachmittagsprogramm. Der Verein Paul hofft auf Kuchenspenden zu Gunsten der Projekte. Einen Beitrag leisten auch die Schüler der Grundschule. Zwischen den Fotoberichten aus Ghana - Almuth Schauber besuchte im Frühjahr die Vereinsprojekte in Ghana. Sie wird ihre Eindrücke über die Projekte in einem Fotobericht zeigen.

Die Musikschüler des Musizierkreises erfreuen ebenfalls die Besucher.

Den Abschluss macht der Kinderchor „Believe“ aus Röttbach, der mit einigen Liedern unterhalten wird.