Kreuzwertheim

Mainufer Stadt appelliert, die sich stark ausbreitenden Wildvögel nicht mehr zu füttern

Nilgänse vertreiben heimische Stockente

Archivartikel

Marktheidenfeld.Die Stadt Marktheidenfeld bittet darum, dass am Mainufer keine Nilgänse gefüttert werden.

Die Nilgans, vor allem durch ihren braunen Augenfleck zu erkennen, breitet sich seit den 90er Jahren in Deutschland stark aus. Auch am Mainufer von Marktheidenfeld sind die Wildvögel in immer größerer Zahl anzutreffen.

„Die Nilgänse vertreiben die heimischen Stockenten und sorgen für mehr

...

Sie sehen 50% der insgesamt 766 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00