Kreuzwertheim

Energieeffizienz-Netzwerk

Pelletheizanlage im Rathaus besichtigt

Marktheidenfeld.Vertreter der Mitgliedskommunen im Energieeffizienz-Netzwerk Franken tagten in Marktheidenfeld. Auf dem Programm des Netzwerktreffens standen unter der Leitung von Robert Budde vom Bayernwerk Maßnahmen der energietechnischen Beratung in der Netzwerkarbeit, die Vorstellung des Sachstandsberichts im Netzwerk, aktuelle Ziele, die Besichtigung der Pelletheizanlage im Marktheidenfelder Rathaus sowie ein Rundgang durch die vor einem Jahr eröffneten Stadtbibliothek an der Schmiedsecke.

„Die Stadt Marktheidenfeld ist seit Mitte 2017 im Energieeffizienz-Netzwerk dabei“, betonte Erste Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder. „Durch den Erfahrungs- und Informationsaustausch unter den Mitgliedsgemeinden können wir unser Knowhow regelmäßig erweitern“, erläuterte das Stadtoberhaupt den konkreten Nutzen der Mitgliedschaft für die Stadtverwaltung.

An dem Treffen nahm Prof. Dr. Markus Brautsch vom Institut für Energietechnik teil. Dort initiierte die Stadtverwaltung eine Wirtschaftlichkeitsprüfung zur Energieversorgung des neuen Wohnbaugebiets im Stadtteil Altfeld. pm