Kreuzwertheim

Verkehrssicherheit ADAC Nordbayern bietet mehrere Tests an

Prüfdienst checkt umsonst Fahrzeuge

Archivartikel

Kreuzwertheim.Der mobile Prüfdienst des ADAC Nordbayern ist im Auftrag der Verkehrssicherheit auf den nordbayerischen Straßen unterwegs und macht von April bis Mai Halt in Unter- und Mittelfranken. Auch in Kreuzwertheim bietet der Prüfzug am Montag und Dienstag, 9./10. April, von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr am Festplatz am Main seine Dienste an.

Kostenlose Leistungen

ADAC-Mitglieder erhalten vor Ort einen Bremsen- sowie einen Stoßdämpfertest und können noch eine weitere dritte Prüfart aus folgendem Angebot wählen: Reifenprofilmessung, Batterietest, Beleuchtungstest oder Bremsflüssigkeitstest.

Nicht-Mitglieder erhalten eine Prüfart aus dem kompletten Portfolio nach Wahl. Die angebotenen Prüfleistungen sind für alle kostenlos.

Nach Abschluss der Prüfungen wird ein Protokoll ausgehändigt, in dem die gemessenen Werte mit den Grenzwerten verglichen und ausgewertet werden. Um die Wartezeit sinnvoll zu nutzen, haben die Autofahrer die Möglichkeit, selbst den Luftdruck der Reifen zu prüfen. Wer mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist, kann dieses kostenlos am Prüfzug zwischenladen.

Gutscheine in der Verlosung

Unter dem Motto „Fahrsicherheit durch Verkehrssicherheit“ wartet auf alle, die ihr Auto vom ADAC durchchecken lassen, noch ein weiterer Anreiz: Der ADAC Nordbayern verlost unter allen Prüfdienst-Besuchern in 2018 zwei Fahrsicherheitsgutscheine im Wert von je 155 Euro. Diese können im ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern in Schlüsselfeld beispielsweise gegen ein Pkw- oder Motorradtraining eingelöst werden.

Der Prüfdienst des ADAC Nordbayern ist seit über 40 Jahren in rund 100 Städten und Gemeinden unterwegs, um durch kostenfreie Fahrzeugprüfungen einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. adac