Külsheim

Pétanque Bouleclub stellt 36 Bahnen am Sportzentrum zur Verfügung / Konzentration und technische Präzision stehen im Vordergrund / Teilnehmer loben Organisation

160 Akteure starten in Saison

Der Bouleclub Külsheim hat einen Spieltag der Rhein-Neckar-Liga beim Pétanque in Nordbaden ausgerichtet. Zwölf Mannschaften aus der Oberliga und ebenso zwölf aus der Bezirksliga der Rhein-Neckar-Liga, mithin in der Summe etwa 160 Akteure, kamen am Samstag nach Külsheim. Der Spieltag bedeutete für alle Teams den Start in die Saison, jede Mannschaft bestritt zwei Begegnungen. Die meisten Vereine reisten aus dem Großraum Mannheim und von südlich davon an.

Der Bouleclub aus der Brunnenstadt hatte die benötigten 36 Bahnen am Sportzentrum in der Jahnstraße sehr gut vorbereitet, die meisten extra für diesen Spieltag hergerichtet. Somit herrschten passende Voraussetzungen für spannende Partien gegeben.

Bei jeder Begegnung waren fünf Spiele zu entscheiden. Zuerst traten zwei Mal drei gegen drei Spieler an („Triplette“), dann drei Mal zwei gegen zwei Spieler („Doublette“). Es gab eine ganze Reihe von sportlich interessanten Vergleichen. Stets standen Konzentration und technische Präzision im Vordergrund, gleichermaßen Strategie und Spieltaktik oder das exakte Lesen des Untergrundes hin zum nachfolgenden „Legen oder Schießen“.

Die Sportart für alle Altersklassen wird zudem von den Attributen „Fairness und Geselligkeit“ begleitet.

Silvia, Oberligaspielerin des SC Käfertal II, spielte zum ersten Mal auf der Anlage in Külsheim. Sie kommentierte „tolle Plätze, die Veranstaltung ist sehr gut vorbereitet“ und meinte, ohne den Regen tags zuvor wären die Plätze sehr hart gewesen. Nun lasse sich auf weicherem Boden spielen, das gefalle ihr besser. Ihr Team verlor das erste Spiel und landete danach einen Sieg.

Wolfgang Graf, Staffelleiter der Oberliga, stellte heraus, die Spielerinnen und Spieler hätten sich ge-freut auf das Treffen nach so langer Pause der Liga. Zum Ligastart habe es bestes, fast schon sommerliches Boulewetter gegeben mit einer guten Organisation durch das Ausrichterteam von Külsheim.

Auch Oliver Köppel, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins, zog ein positives Fazit. Sportlich sei alles rund gelaufen, die Gäste seien sowohl mit den Plätzen wie auch mit der Verköstigung sehr zufrieden gewesen.

Aus rein sportlicher Sicht und mit Blick auf die Külsheimer Mannschaften finden sich diese Ergebnis-se: Külsheim I gegen Külsheim II 4:1, Külsheim I gegen Sandhofen II 0:5, Külsheim II gegen Edingen/Neckarhausen 3:2. hpw