Külsheim

Schwimmbad-Förderverein In Hauptversammlung Bilanz gezogen / Beitrag zum Hallenbad-Erhalt

Alle stimmten 15 000-Euro-Spende zu

Külsheim.Die Jahreshauptversammlung des Schwimmbad-Fördervereines Külsheim fand kürzlich im Gasthaus „Zum Speer“ statt. Co-Vorsitzender Jürgen Ballweg blickte dabei auf das vergangene Vereinsjahr zurück.

Besonders hob er die zehnte „Lange Schwimmbadnacht“ 2017 mit einem Besucherrekord und dem Jubiläums-Funwettbewerb hervor.

Wie es im Bericht der Vereinsverantwortlichen weiter heißt, konnten erneut neue Werbepartner gewonnen werden. Somit sind nun 60 Werbetafeln an den Wänden des „Hallenbads 25/12“ zu finden. Der Co-Vorsitzende bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen Sponsoren der „Langen Schwimmbadnacht“ und bei den zahlreichen Firmen, die den Verein mit einer Werbetafel im Schwimmbad unterstützen. Erwähnt wurde auch die elfte „Lange Schwimmbadnacht“ im März, die ebenfalls erfolgreich verlaufen ist.

Durch die Aktionen konnten erhebliche Einnahmen erzielt werden. Die Mitglieder beschlossen einstimmig, der Stadt Külsheim erneut 15 000 Euro zum Erhalt des Schwimmbads zur Verfügung zu stellen.

Nach dem von Kathrin Fleuchaus vorgetragenen Kassenbericht sowie der Kassenprüfung durch Michaela Nehmiz und Katja Schöpperle wurde die Entlastung des Vorstands einstimmig beschlossen.

Bei der Vorausschau auf das nächste Jahr kündigte Ballweg die zwölfte „Lange Schwimmbadnacht“ am Samstag, 16. März, an. Abschließend bedankte er sich beim gesamten Vorstand, den Beisitzern und allen Mitgliedern für die Unterstützung und die geleistete Arbeit. Lobende Worte hatte der Co-Vorsitzende auch für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Külsheim.

Besondere Anerkennung sprach der Co-Vorsitzende der DLRG und den Tauchfreunden Taubertal aus. Denn ohne deren Unterstützung wäre die „Lange Schwimmbadnacht“ nicht möglich.