Külsheim

50 000 Euro Schaden

Keller verraucht

Archivartikel

Külsheim.Aufgrund eines Kellerbrands in einem Zweifamilienhaus in der Hans-Weisbach-Straße in Külsheim kam es am Samstagmittag zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Gegen 13.30 Uhr hatte ein Bewohner aus einem Kellerlichtschacht Rauch aufsteigen sehen. Er überprüfte den Keller, der bereits stark verraucht war, verließ mit seiner Familie das Haus und alarmierte den Notruf. Neben der Polizei waren die freiwilligen Feuerwehren Külsheim, Hundheim und Steinbach mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Feuerwehr brachte das Feuer im Keller schnell unter Kontrolle. Das Haus war jedoch vollständig verqualmt. Die Ursache des Brands ist bisher unklar. Der Schaden dürfte sich auf rund 50 000 Euro belaufen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.