Külsheim

Kreisjugendfeuerwehr Nachwuchs war bei Gauditurnier gefordert

Kinder und Jugendliche bewiesen ihr Können

Külsheim.Das Gauditurnier der Kreisjugendfeuerwehren aus dem Main-Tauber-Kreis organisierte die Gruppe aus der Brunnenstadt Külsheim.

25 Gruppen am Start

Kreisjugendfeuerwehrwart Jochen Herrschlein und Jugendfeuerwehrwart Jörg Weber freuten sich über die Teilnahme von insgesamt 23 Jugend- und zwei Kindergruppen.

Diese Teilnehmer bewiesen an ungefähr 20 verschiedenen Stationen spielerisch und technisch ihre Geschicklichkeit.

Gastgeber auf Rang zwei

Wie es im Bericht der Verantwortlichen weiter heißt, belegten die Gastgeber in der Kinder-Wertung den zweiten Platz.

Turniersieger wurden letztlich die Kinder aus der Vorbachstadt Niederstetten. Bei den Jugendgruppen belegten die Teilnehmer aus dem Wertheimer Stadtteil Sachsenhausen den ersten Rang. Auf den Plätzen folgten Vilchband und Großrinderfeld.

Zu den Erfolgen gratuliert

Kreisugendfeuerwehrwart Jochen Herrschlein gratulierte den Teilnehmern zu den sehr guten Platzierungen und Leistungen.