Külsheim

Friedhof Uissigheim 20 Urnengräber angelegt und Bänke aufgestellt

Leichenhalle wurde saniert

Uissigheim.Das Erscheinungsbild des Uissigheimer Friedhofs wurde in den vergangenen Jahren durch verschiedene Maßnahmen positiv gestaltet. Wie es in einer Mitteilung der Külsheimer Stadtverwaltung heißt, erfolgte in den vergangenen zwei Monaten nun auch die Sanierung der Leichenhalle.

Zuvor schon war mit vielen Eigenleistungen der Bürger der Friedhof komplett umstrukturiert worden. Man entfernte alte Sträucher und säte zwischen den Gräbern Rasen ein. Ein Teil der alten Friedhofsmauer wurde abgebrochen und anschließend neu aufgebaut. Zudem legte man 20 Urnengräber neu an und stellte drei neue, seniorengerechte Bänke auf.

Den Beschluss zur Sanierung der Leichenhalle hatte der Gemeinderat in der Haushaltssitzung im Dezember 2017 gefasst. Die Arbeiten begannen Anfang April 2019, Fertigstellung war im Mai.

Die über 50 Jahre alte und inzwischen undichte Dacheindeckung der Leichenhalle ersetzte die Zimmerei Füger (Külsheim) durch eine Blecheindeckung. Zudem erneuerte die Firma die Dachrinne und Fallrohr.

Die Blechnerarbeiten übernahm die Firma Barta aus Külsheim. Der städtische Bauhof übernahm die Maurerarbeiten. Die Firma Berberich aus Uissigheim) reinigte die Fassade, sorgte für die Betonsanierung durch und strich die Fassade in einem neuen Farbton.

Die für die Maßnahme Verantwortlichen dankten allen Beteiligten für ihren Einsatz. Nun sollen vor dem Gebäude noch neue Pflanzen gesetzt werden.