Külsheim

FC Hundheim/Steinbach In Hauptversammlung Vorstand gewählt und langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Verein setzt auf bewährtes Team

Wahlen, Ehrungen sowie Berichte der Abteilungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des FC Hundheim/Steinbach.

Hundheim. In seinem kurzen Rückblick lobt Hubert Dick, Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit, das seit zehn Jahren beim Verein bestehende Team mit sechs Vorsitzenden: „Jeder macht das, was er gut kann.“

Reiner Greulich, Vorsitzender Spielbetrieb, erinnerte an das dritte Landesliga-Relegationsspiel der ersten Fußballmannschaft in Folge im Juni 2017 in Hainstadt gegen den FV Reichenbuch. Die FC-Spieler in der Kreisliga wurden ebenso wie die zweite Mannschaft in der Kreisklasse als fairstes Team ausgezeichnet.

Über das Jedermann- und das Frauen-Turnen berichtete Gaby Ballweg. Neben den sehr gut besuchten Turnstunden unternehmen die beiden Gruppen weitere abwechslungsreiche Aktivitäten. Manfred Münkel, Vorsitzender Sportanlage, bedankte sich – wie auch die weiteren Redner – bei den Helfern, insbesondere bei Joachim Ullrich, der die computergesteuerte Bedienung der Beregnungsanlage programmiert hat.

Viele Einsatzstunden

Heiko Barta, Vorsitzender Technik, hob die vielen Einsatzstunden bis zur Fertigstellung des zweiten Brunnens hervor. Dann erläuterte er die Kosten von Baumaßnahmen der vergangenen drei Jahre. Jutta Ballweg, Vorsitzende Veranstaltungen, erinnerte an den Faschingstanz, die Hundheimer Jugendtage und die Theateraufführungen. Jugendleiter Timo Goldschmitt erläuterte die Struktur des Jugendvorstands. Er übergab dann den Stab an seinen Nachfolger Moritz Fessner und an dessen Stellvertreter David Münkel, die insbesondere auf den für August vorgesehenen „Adventure-Cup“ hinwiesen.

Marcel Münkel berichtete über die Aktivitäten der Tischtennis-Herrenmannschaft. Diese werde wohl den Klassenerhalt schaffen, auch wenn der Schwerpunkt immer mehr auf den geselligen Bereich gelegt werde. Silvia Weber, kommissarische Abteilungsleiterin der Theatergruppe, informierte über die gelungenen Aufführungen und die zuvor zahlreichen Proben.

Die AH-Mannschaft spiele zwar kaum noch Fußball gespielt, doch die Kameradschaft sei sehr gut, so der scheidende Abteilungsleiter Peter Ballweg. Gut an kommen stets der mehrtägige Wanderausflug in die Berge, kleinere Aktivitäten und Wellness-Angebote.

Hubert Dick würdigte die aus dem engeren Vorstand scheidenden Mitglieder Jutta Ballweg (acht Jahre Vorsitzende Veranstaltungen), Gaby Ballweg (sechs Jahre Vorsitzende Breitensport) und Peter Ballweg (zehn Jahre Beisitzer). Die Versammlung honorierte ihren Einsatz mit langem Applaus.

Hauptkassier Stefan Bischof trug den Kassenbericht vor. Die Prüfer Reinhold Klein, Markus Ullrich und Manfred Bundschuh hatten nicht zu beanstanden. Vorstand und Kassierer wurden einstimmig entlastet.

Dirk Züchner, seit Saisonbeginn Trainer der ersten Fußballmannschaft, erläuterte seine sportlichen Grundsätze und Ziele. Als trainingsfleißigste Spieler nannte er Marcel Hilgner, Pierre Fischer und Steffen Dick. Florian Hirsch (Trainer der zweiten Mannschaft) und Armin Bundschuh (Spielausschuss) dankte er für ihre Unterstützung.

Bei den Neuwahlen wurden die folgenden Amtsinhaber jeweils einstimmig bestätigt. Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit: Hubert Dick; Vorsitzender Sportanlagen: Manfred Münkel; Vorsitzender technischer Bereich: Heiko Barta; Vorsitzender Fußball-Spielbetrieb.

Der Vorstandsposten für den Bereich „Breitensport“ wurde vorerst gestrichen. Dafür übernimmt Heike Hauck die Abteilungsleitung für Frauen- und Jedermann-Turnen. Die Aufgaben im Bereich „Veranstaltungen“ übernimmt zunächst der Festausschuss.

Hauptkassier bleibt Stefan Bischof, Schriftführer Joachim Ullrich. Ergänzt wird der Vorstand durch die Beisitzer Thomas Segner, Bernd Dietrich und Tobias Benz (neu). Der neue Jugendvorsitzende Moritz Fessner und sein Stellvertreter David Münkel wurden von der Versammlung bestätigt.

Das bestätigte Bauausschuss-Team Heiko Barta, Bernd Dietrich, Dieter Goldschmitt, Thomas Segner und Tobias Benz kümmert sich um die Planungen für den Neu- beziehungsweise Umbau des Sportheims. Weiter im Amt bleiben der Festausschuss mit Heiko Barta, Thomas Segner, Bernhard Heck (neu), Marianne und Hermann Bischof, Hubert und Heidi Dick sowie die Festausschusskassierer Roland Schneider und Michael Lutz. Bestätigt wurden die Kassenprüfer Reinhold Klein, Manfred Bundschuh und Markus Ullrich sowie die Platzkassierer Siegfried Horn und Jürgen Müssig.

Die Theater-Abteilung führen Silvia Weber und Silvia Bischof. Manfred und Marcel Münkel leiten weiter die Tischtennisabteilung. Bruno Bischof zeichnet sich für das „Unfallwesen“ und Hubert Dick für die Mitgliederverwaltung verantwortlich.

Einsatz gewürdigt

Hubert Dick würdigte die zwölfjährige Tätigkeit von Timo Goldschmitt im Jugendvorstand. Er habe die Jugendarbeit beim FC maßgeblich geprägt und vorangetrieben. Für seine besonderen Verdienste erhielt Goldschmitt mit der silbernen Ehrennadel des Vereins.

Abschließend wies Dick auf die 25. Hundheimer Jugendtage vom 29. Juni bis 2. Juli hin. fc