Külsheim

Vortrag am 23. Oktober

Volkskrankheit Alzheimer

Külsheim.Der Vortrag „Kann ich Alzheimer verhindern? Präventionsstrategien gegen eine Volkskrankheit“ findet im Rahmen der Wintervortragsreihe des Universitätsbunds Würzburg am Dienstag, 23. Oktober, um 19.30 Uhr im Alten Rathaus in Külsheim statt. Referent ist Dr. Thomas Polak vom Universitätsklinikum Würzburg.

Wie es in der Ankündigung der Verantwortlichen weiter heißt, ist die häufigste Ursache für eine Demenz die Alzheimer-Demenz. Sie kann alle Bereiche der geistigen Leistungsfähigkeit und somit in ihrer funktionellen Auswirkung nahezu alle Bereiche des Lebens betreffen. Sie kann bis heute nicht geheilt werden.

Die positive Wirkung der derzeit zur Demenzbehandlung zugelassenen Medikamente auf bestehende Symptome kann das Voranschreiten der Erkrankung verlangsamen, aber nicht aufhalten oder gar bestehende Symptome rückgängig machen. Umso mehr wächst das Interesse an effektiven Präventionsmöglichkeiten.

In dem Vortrag wird nicht nur über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten der Alzheimer-Demenz referiert, sondern auch über Risikofaktoren und darüber, was man tun kann, um das Erkrankungsrisiko zu senken.