Landwirtschaft und Natur

Leserbrief Zum am 19. Mai gestarteten Volksbegehren zur Rettung der Artenvielfalt in Baden-Württemberg

„Die kleinstrukturierte Landwirtschaft nicht bestrafen“

Archivartikel

B Am 19. Mai ist in Stuttgart das Volksbegehren „ProBiene“ gestartet.

Baden-Württemberg ist mit einer Vielzahl von Förderprogrammen zum Klima- und Artenschutz und Maßnahmen bundesweit ein Vorreiter. 2018 wurden allein im Bereich der Landwirtschaft rund 160 Millionen Euro für den Natur- und Artenschutz bereitgestellt. Das dürfte auch den Initiatoren und Unterstützern des Volksbegehrens

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00