Landwirtschaft und Natur

Die Herbstzeitlose Violetter Farbtupfer auf feuchten Wiesen

Eine attraktive Pflanze, die über eine tückische Giftwirkung verfügt

Archivartikel

Wenn der Herbst ins Land zieht, finden sich auf den Wiesen oft violette Farbtupfer: Die Herbstzeitlose hat ihre Blütenkelche geöffnet.

Der seltsame Name verweist auf die Eigenart der Pflanze: Er leitet sich davon ab, dass sie bis in den späten Oktober hinein blüht. Der wissenschaftliche Gattungsname Colchicum zielt auf eine Landschaft namens Kolchis in Georgien ab, was erahnen lässt,

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3931 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00