Landwirtschaft und Natur

Im Ei Es geht um die Bestimmung des Geschlechts

Für mehr Tierschutz in der Geflügelszene

Archivartikel

Mit einer neuen Methode ist es möglich, das Geschlecht eines Hühnerkükens schon im Ei zu bestimmen. Das Verfahren haben Wissenschaftler der Universität Leipzig entwickelt.

Hühnereier müssen 21 Tage lang bebrütet werden. Etwa ab dem zehnten Tag entsteht beim Embryo die Schmerzwahrnehmung. Noch vor diesem Zeitpunkt, nämlich am neunten Bebrütungstag, lässt sich das Geschlecht

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1656 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00