Lauda / Königshofen

Dorfjubiläum Unterbalbach feiert 2019 ganz groß

800-jährige Geschichte

Unterbalbach.Das Jubiläum wirft seine Schatten voraus: Auf eine 800-jährige Geschichte blickt der Stadtteil von Lauda-Königshofen 2019 zurück, eine besondere Zeitspanne, mit der sich nun auch der Ortschaftsrat in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung im Saal des früheren Rathauses ausführlich beschäftigte, dabei interessiert verfolgt von rund 70 Bürgern.

Wie hierzu das Mitglied des lokalen Gremiums, Marc Sommerrock, bei der Vorstellung der aktuellen Planungen zum Jubiläumsjahr erläuterte, habe man inzwischen das auf den Ort farblich abgestimmte Logo ausgearbeitet und das Programm entworfen, zu dem natürlich noch Änderungen möglich seien.

Eröffnet werde das Festjahr mit einem Gottesdienst am 19. Januar und einer folgenden kleinen Feierstunde im Pfarrzentrum. Am 20./21. Juli steige schließlich das eigentliche Festwochenende mit der Aufführung des extra aus diesem Anlass geschriebenen Theaterstücks, wozu man derzeit noch Schauspieler aus der Unterbalbacher Bevölkerung suche.

Im Jahresverlauf reihten sich dann noch Termine zu den archäologischen Ausgrabungen und zum Judenfriedhof ein; auch die Schule im Taubertal, der Kindergarten St. Josef und die Balbachschule planten Veranstaltungen, so die Aussage. In den gesamten Reigen integrierten sich als Bestandteile darüber hinaus ebenso alle Vereinsfeste, bestätigte Sommerrock, der noch anmerkte, dass man zusätzlich mit einem Flyer, T-Shirts, Mützen und einer Weinedition aufwarte.

Er erhoffe sich – wie ja sonst auch gewohnt – viel Unterstützung bei der Umsetzung des Festjahres von Seiten der Einwohner und Vereine, erklärte bei diesem Punkt außerdem der Ortsvorsteher Andreas Buchmann, der ergänzend zu weiteren Informationen rund um das Geschehen zur Feier der acht Jahrhunderte auf die Homepage www.unterbalbach.de verwies. bix