Lauda / Königshofen

Gemeinschaftsschule 37 Neunt- und 20 Zehntklässler halten ihre ersehnten Abschlusszeugnisse in den Händen

Auf die Absolventen warten neue Herausforderungen

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Wieder einmal geht für einen Jahrgang die Schulzeit an der Gemeinschaftsschule Lauda zu Ende. 37 Neunt- und 20 Zehntklässlern halten endlich ihre ersehnten Abschlusszeugnisse in den Händen.

Im Rahmen einer festlichen Schulentlassfeier empfingen die Schüler zahlreiche Glückwünsche, unter anderem von Bürgermeisterstellvertreter Vierneisel, Konrektor Dr. Rainer Gsell und Schulleiterin Natalie Ederer. Dabei waren auch nachdenkliche Worte zu hören, die Schüler wurden aufgefordert, nach ihrem „Abschlussspiel“ nun weiter ihren Lebensweg zu gehen und nicht auf der Reservebank Platz zu nehmen.

Vor dieser Herausforderung stehen folgende Schüler. Klasse 9a: Dogukan Akdas, Ina Balzer, Antonia Bamberger, Philipp Capinski, Andreas Damir, Jeremy Dobslaff, Julia Gazda, Marcel Hellinger, Daniel Herzog, Jenny Kaiser, Ibrahim Korkmaz, Sascha Marusso, Akos Ovari, Lukas Porfitz, Loreen Ungur, Maikel Willy, Alex Wizke und Patryk Wozniak. Klasse 9b: Mehmet Aydin, Didar Bican, Alessio D’Acri, Nikita Dunskis, Patricia Endres, Noel Frank, Aimal Habibi, Elisa Hotz, Ümüs-Seyma Karasoy, Selina Karsli, Nikolaj Luck, Alicia Müller, Sarah Nourallah, Saied Rezai, Max Schmitt, Adrian Sergejew, Manuel Stricker, Jose Luis Tejedor Garcia, und Ökdeniz Yalama. Klasse 10: Hüseyin Acar, Carolin Susanne Ambach, Elias Arbinger, Maxim Braun, Nino Crisostomo, Melissa Feucht, Leonie Frank, Loucas Hakenholt, Andre Humm, Nik Legler, Sadrick Leiser, Fabio Reinelt, Emily Reiter, Carina Riemann, Ahmet Sarisoy, Moritz Schmidt, Julia-Marie Sieber, Ben von Müller und Malik Yerlikaya.

Für gute schulische Leistungen können dabei ausgezeichnet werden: Julia Gazda (9a), Alicia Müller (9b), Sadrick Leiser (10). Für die Note sehr gut in einem Prüfungsfach wurden aus den beiden Klassen neun Jeremy Dobslaff, Julia Gazda, Maikel Willy und Alicia Müller ausgezeichnet. Aus der zehnten Klasse erhielten Sadrick Leiser und Ben von Müller ebenfalls einen Preis für die Note sehr gut in einem Prüfungsfach.

Darüber hinaus galt der Dank der Schulleiterin Natalie Ederer auch den Elternvertreterinnen.

Nach diesen Ehrungen war der Zeitpunkt gekommen, mit einem Sekt auf den Schulabschluss anzustoßen und sich am kalten Büfett zu stärken, das traditionsgemäß die Achtklässler mit Hilfe ihrer Lehrkräfte und Eltern auf die Beine stellen.