Lauda / Königshofen

Religion Katholische Seelsorgeeinheit macht sich auf den „Weg der Wandlung“

Begegnung mit den Quellen des Glaubens

Lauda-Königshofen.Das Seelsorgeteam der katholischen Kirchengemeinde Lauda-Königshofen und viele engagierte Ehrenamtliche bereiten in diesen Tagen wieder einen Glaubenskurs vor mit dem Titel „Ein Weg der Wandlung“. Nach der sehr großen Resonanz im Vorjahr wird an sechs Mittwoch-Abenden in der Fastenzeit die Begegnung mit den Quellen des christlichen Glaubens im Mittelpunkt stehen.

„In diesem Glaubenserfrischungskurs möchten wir auf das schauen, was wir jeden Sonntag in unseren Kirchen tun. Um den reichen Schatz der Eucharistiefeier neu zu heben, gibt es inhaltlich ausgearbeitete Impulse und hoffentlich wieder eine frohe Glaubensgemeinschaft. Die Abende zeigen Wandlungsschritte auf, die auch für einen selber eine heilende Wirkung haben können. Und natürlich möchten wir durch das Nachdenken über die Zeichen und Worte der Hl. Messe zu einer Vertiefung der Gottesbeziehung und mehr Lebensfreude beitragen“, so die beiden Seelsorger Ralph Walterspacher und Stefan Märkl.

Der Kurs ist für Jung, Alt und Neueinsteiger gedacht, auch für alle, die sich mit den klassischen kirchlichen Formen eher schwer tun. Der Kurs ist gratis, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und das erste Treffen am 21. Februar um 19.30 Uhr in der Pfarrscheune Lauda ist als ein Schnuppertreffen gedacht.

Alle Termine und Inhalte sind in den Flyern, die in den Kirchen ausliegen und auf der Homepage www.se-lk.de zu finden. Informationen auch im Pfarrbüro unter 0 93 43 / 12 04. selk