Lauda / Königshofen

Leserbrief Zu „Spende für Kirchensanierung“ (FN, 29. September)

Bild von der Übergabe ist deplatziert

In der Samstagsausgabe der FN war unter „Lauda-Königshofen“ ein Foto zu sehen mit Pfarrer Walterspacher, flankiert vom Präsidenten und Schatzmeister des DJK-Sportjugend-Fördervereins aus Unterbalbach und einem überdimensionalen Scheck über 500 Euro. Diese Spende für die Renovation der Unterbalbacher Sankt Markus Kirche und das Bild halte ich in dieser Situation für deplatziert.

Denn die von den Mitgliedern des DJK-Fördervereins sicherlich mühsam generierten Gelder sollten auch zweckgebunden der DJK-Sportjugend zugute kommen.

Sollte jemand den Wunsch haben, für einen guten Zweck spenden zu wollen, dann sollte er dies doch privat und aus eigener Tasche tun.

Ich selbst habe vor einigen Wochen der Katholischen Kirchengemeinde Lauda-Königshofen einen wesentlich höheren Betrag zukommen lassen und bis heute zu keiner Zeit das Bedürfnis gehabt, dies in der Presse zu publizieren.