Lauda / Königshofen

Kunst Maria Schneider aus Unterpleichfeld stellt im Mai in der Galerie „das auge“ aus

Bilder aus Teer und Bitumen

Archivartikel

Lauda.„Neue Arbeiten - fantasievolle Kreationen“ – unter diesem Titel präsentiert der Kunstkreis Lauda-Königshofen seine Mai-Ausstellung in der Galerie „das auge“, gestaltet von Maria Schneider aus Unterpleichfeld.

Das langjährige Kunstkreis-Mitglied hat die Besucher der Kunstkreis-Galerie und anderer Ausstellungen schon immer mit Materialien überrascht, die man nicht unbedingt der Malerei zuordnet; sie „zaubert“ Bilder mit Hilfe von Teer und Bitumen, von Blitzzement und Lackfarben, auch Plastiktüten verschmäht sie nicht; in angeschmolzenem Zustand verleihen sie ungeahnte Strukturen. Spannung und Rätselraten ist zu erwarten. Die Eröffnung findet am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr in der Galerie „das auge“ statt; sie ist dann im Anschluss am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr und an allen Sonntagen im Mai von 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. irg