Lauda / Königshofen

Welttag des Buchs Menschen mit und ohne Behinderung treffen sich und verbringen gemeinsam Zeit

Die Liebe zu Büchern verbindet

Gerlachsheim/Unterbalbach.Emma, die in die vierte Klasse der Lindenschule in Gerlachsheim geht, liest für ihr Leben gern. Sie schreibt für ihr Alter schon großartige Geschichten und möchte vielleicht auch einmal Autorin werden. Michelle aus der Klasse H 5 der Schule im Taubertal in Unterbalbach ist ebenfalls eine begeisterte Leserin. Sie ist in diesem Jahr sogar Siegerin des Vorlesewettbewerbs ihrer Schule geworden und setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch.

Emma und Michelle verbindet die Liebe zu den Büchern. Aber nicht nur das. Um den Umgang zwischen nichtbehinderten und behinderten Schülern zu fördern, treffen sich die Klassen der beiden Schülerinnen in regelmäßigen Abständen – entweder in Unterbalbach oder in Gerlachsheim, um gemeinsam zu musizieren, zu spielen und voneinander zu lernen. Diesmal war ausnahmsweise Lauda der Treffpunkt.

Beide Klassen wurden zusammen mit den Klassenlehrerinnen Stefanie Proksch und Simone Kuttruff von der Buchhandlung Moritz & Lux im Rahmen des Welttags des Buches geladen. Buchhandlungen in ganz Deutschland verschenken zu diesem Lesefest das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an Schulklassen der Klassenstufen vier und fünf.

Christine Gemmecker und Renate Schneider führten mit den Schülern eine Abenteuer-Schnitzeljagd durch und erklärten allerlei Wissenswertes über die Buchhandlung. Für die schulische Leseförderung sind diese Aktionen rund um den Welttag des Buches von großer Bedeutung. Diese sollen auch Kindern, die nicht so begeisterte Leser wie Emma und Michelle sind, die Freude am Lesen und an Büchern vermitteln.

Und weil dieser Tag unter dem Motto „Bücher und Lesen“ stand, trafen sich die Klassen anschließend in der Stadtbücherei, wo sie von der Leiterin Swantje Jas und Angelika Popp empfangen wurden. Hier durften sie ausgiebig schmökern und sich jeder nach seinem Geschmack ein Buch aussuchen. Nicht nur das hatten die Schüler dann auf dem Heimweg mit im Gepäck, sondern auch das Welttagsbuch „Der geheime Kontinent“, der die Schüler auch zurück im Klassenzimmer an diesen schönen Vormittag erinnern wird.