Lauda / Königshofen

Leserbrief Zu „Kassandra ist nun wieder quietschfidel“ (FN, 7. April)

Eine vorbildliche Tierliebe

Aus meiner Sicht befassen sich viele Zeitungsleser in ihren Leserbriefen meist mit kritischen Fragen zum Beispiel in Sachen Politik und den unterschiedlichsten negativen Ereignissen in Städten und Gemeinden, aber auch im großen Weltgeschehen. Das ist bestimmt oft auch notwendig und sinnvoll.

In meinem Leserbrief möchte ich auf das erfolgreiche und mutige Wirken der Gerlachsheimer Bürgerin Lena Düll eingehen und ihr zu ihrer Tierliebe und Hilfe für eine verletzte Gans in Gerlachsheim gratulieren.

Nachdem die Gerlachsheimer Gänse schon seit geraumer Zeit das Dorfbild besonders nahe der Grünbachbrücke durch ihr Dasein mit Leben erfüllen und auch als Fotomodelle mitwirken, finde ich es super, dass Lena ihrem Schützling das Leben unter relativ großem Aufwand rettete, zumal die Gänse auf der viel befahrenen Straße ohnehin nicht ganz ungefährlich leben.

Vielen Dank an Lena und ihrem hilfsbereiten Großvater, der extra ein Außengehege für die Gans baute! Das Foto, welches das gerettete Tier und Lena Düll zeigt, spricht meines Erachtens Bände und dokumentiert eine wahre Liebe und Freundschaft zwischen Lena und Kassandra.