Lauda / Königshofen

Tag des offenen Denkmals Der Verein „Dubra“ stellte momentanen Stand der Arbeiten an der Siedlung in der ehemalige Lehmgrube in Lauda vor

Einen Einblick in die Welt der Kelten

Archivartikel

Das Keltendorf „Dubra“ in Lauda zählte am Sonntag zu den Objekten, die im Main-Tauber-Kreis am bundesweit „Tag des offenen Denkmals“ besichtigt werden konnten.

Lauda. „Entdecken, was uns verbindet“ lautete das Motto des „25. Tags des offenen Denkmals“, bei dem in ganz Deutschland mehr als 7500 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten ihre Türen öffneten, darunter auch

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4719 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00