Lauda / Königshofen

TV Königshofen Jugendvollversammlung

Erfolgreiche Jugendarbeit

Archivartikel

Königshofen.Zur jährlichen Jugendvollversammlung des TV Königshofen hatte Jugendleiter Christoph Brandt aufgerufen. Er ließ das vergangene Jahr Revue passieren: gemeinsam mit den Kindern und Übungsleitern startete man die Aktion „Picobello“.

Eine besondere Herausforderung war die Familienwanderung an Christi Himmelfahrt, an der über 80 Personen teilnahmen. Weitere Aktivitäten der Jugend waren das Basteln zum Muttertag, ein Völkerball-Turnier beim Ferienprogramm und der Einsatz am Spielnachmittag am Messedienst anlässlich der Königshöfer Messe.

Im Oktober stand der Kinonachmittag an, der sehr gut besucht war. Ein besonderer Event war in der Adventszeit der Besuch in der Schule im Taubertal zu einem Bastelnachmittag.

„Auch für eine gute Sache, habe man sich eingesetzt“ so Christoph Brandt. Der Erlös aus Glücksrad und Büchertisch an der Jahresleistungsschau wurde an die Stiftung „Pro fratre et amico“ gespendet und wird für Kinder in Äthiopien verwendet.

Arbeit fand großen Anklang

„Unsere Jugendarbeit fand auch beim Badischen Sportbund Anklang“, wusste Christoph zu berichten. „Wir haben beim Toto-Lottopreis 2017 einen Preis gewonnen!“ Dieser wird den Jugendlichen am 20. April im Rahmen der TV-Jahreshauptversammlung übergeben.

Waltraud Grünewald bedankte sich bei allen für ihre Bereitschaft mitzuarbeiten. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass so viele junge Menschen sich ehrenamtlich engagieren. Der Turnverein ist stolz auf euch – ihr seid ein tolles Aushängeschild für die Vereinsarbeit!“

Abschließend folgte noch ein Ausblick und Diskussion auf die Aktionen 2018.