Lauda / Königshofen

Turnverein

Familienwanderungmit Spendenaktion

Königshofen.Bereits seit 1951 führt der Turnverein jährlich eine Familienwanderung durch. Dies war auch am „Christi Himmelfahrts-Tag“ so. Wanderführer Franz Engert hieß über 80 Teilnehmer willkommen, darunter mehrere junge Familien mit Kinderwagen und Buggy.

Waltraud Grünewald wies daraufhin: „Unsere heutige Wanderung hat noch einen anderen Aspekt! Der Jugendvorstand hat entschieden, den Erlös für die Aktion „Michelle“ zu spenden“.

Nun ging es auf die Strecke – immer stetig bergauf den Sailtheimer Weg entlang bis zum Turmberg-Rundweg. Auf schattigen Pfaden ging es über die Hohle zurück an die Turnhalle. Hier hatte Timo Seus und sein Team für Speisen und Getränke gesorgt. Zur Kaffeezeit fanden sich noch weitere Vereinsmitglieder ein, um die Aktion zu unterstützen und etwas in die Spendenkasse zu werfen.

Während die Erwachsenen die Sonne genossen, beschäftigten sich die Kinder in der Halle: beim Mattenberg bauen, schwingen an den Ringen, über die Bank balancieren oder beim Ball spielen.

Mit einem Strahlen im Gesicht verkündete Timo Seus abschließend: „Wir können 650 Euro für Michelle spenden und wünschen ihr alles Gute“!

Waltraud Grünewald würdigte die TV-Jugend „für solch einen tollen, ehrenamtlichen Einsatz, der zeigt, dass Turnen mehr ist wie Sport. Soziales Engagement und Unterstützung anderer gehört ebenfalls dazu.“ tv