Lauda / Königshofen

Neujahrskonzert Festliche, klassische und moderne Musik

Fränkisches Bläserensemble spielt in der Friedenskirche

Lauda.Zu einem Neujahrskonzert heißen die evangelische und katholische Kirchenmusik Lauda am Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr in der evangelischen Friedenskirche Besucher willkommen. Mit festlichen und teilweise noch weihnachtlichen Klängen bis hin zu großer klassischer und moderner Musikliteratur warten die Blechbläser des Fränkischen Bläserensembles mit einem interessanten und abwechslungsreichen Programm auf.

Getreu dem Motto der Musiker „von festlich bis festlich“ spiegeln die ausgewählten Stücke die Vielfalt der Musik, die Hörer erwarten gelegentlich unterhaltsame Überraschungen. Auf festliche Barockmusik folgen ruhige Klänge, vertraute Weihnachtsklassiker, humorvoll verpackte Musik im Stile einer Parodie und populäre Musik, die jeder aus dem Radio kennt. Die für Blechbläser arrangierte Musik stammt unter anderem von G.F. Händel, A. Vivaldi, C. Gounod und G. Bizet.

Der idyllische und kunstsinnige Landstrich um Kocher, Jagst und Tauber ist die Heimat des Quintetts. So wie dort Tradition und Moderne gleichberechtigt nebeneinander stehen, zeigen die Musiker mit Leichtigkeit, Charme und Heiterkeit, wie durchlässig auch die Grenzen zwischen ganz unterschiedlichen Musikgattungen sein können.

Zwei Musiklehrer, zwei Handwerksmeister und ein Beamter haben sich seit über zehn Jahren der angewandten Blechmusik für alle Lebenslagen verschrieben und sind als Fränkisches Bläserensemble auch überregional unterwegs.

Konrad Bauer (Stuppach), Edgar Oettig (Paimar), Johannes Alberg (Weikersheim), Oleg Mook (Kirchberg) und Martin Heussler (Ingelfingen) und bilden diese vielseitige Vereinigung aus hohem und tiefem Blech.

Mit Sinn für Humor für die komischen Seiten des Lebens und der Musik erfahren die Zuhörer einiges zu den Werken und Komponisten. Eine lehrreiche aber nie belehrende Moderation, mit Augenzwinkern vorgetragen, ergänzt das Konzertprogramm. ca