Lauda / Königshofen

Buntes Programm Unter dem Motto „Spass auf der Gass“ feiert Gerlachsheim am 29. und 30. Juni

Fünf Vereine kreieren ein neues Dorffest

Gerlachsheim.„Spass auf der Gass“ – unter diesem Motto werden fünf Gerlachsheimer Vereine ein neues Fest ins Leben rufen. Der Männergesangverein, der Kirchenchor, die Anglergemeinschaft, der Obst- und Gartenbauverein und der Heimat- und Kulturverein haben sich zusammengefunden, um ein Dorffest zu initiieren.

In den letzten Jahren wurden etliche, teilweise über Jahrzehnte begangene Feste und Veranstaltungen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr fortgeführt. Das Sommerfest des Männergesangvereins, eine beliebte Veranstaltung die hinter dem Rathaus beheimatet war, gibt es nicht mehr. Der Sommertraum im Klostergarten wurde 2016 nach 19 Jahren das letzte Mal durchgeführt und auch das 2009 wieder ins Leben gerufene Hofschoppenfest fand 2017 das letzte Mal statt. So unterschiedlich die Gründe auch waren, alle Beteiligte sind sich einig, dass dies für die Dorfgemeinschaft ein herber Verlust ist.

Aus diesem Grund ergriffen Hermann Schnurr und Harald Hammer im letzten Herbst die Initiative und luden alle Vereine zu einem Gespräch ein. Ideen für dieses neue Fest wurden erläutert und die grundsätzliche Bereitschaft für eine Unterstützung abgefragt. Die fünf Vereine begaben sich schließlich an die Arbeit, das erste Fest am 29. und 30. Juni zu planen.

„Spass auf der Gass“– was steckt hinter diesem Motto? Zunächst gibt es nur noch eine Gasse in Gerlachsheim, die Mühlgasse. In der Mühlgasse zwischen der barocken Grünbachbrücke und dem Platz vor dem ehemaligen Kloster findet dieses Event statt. Als erstes hieß es, die Bewohner der Mühlgasse anzusprechen, ihr Einverständnis einzuholen und das Fest und den geplanten Ablauf zu erklären. Im Hof der Familie Kieslich wird der Männergesangverein sein Domizil aufschlagen. Der Heimat- und Kulturverein nutzt die vereinseigene Mühle für dieses Fest. Im Innenhof der Familie Fleuchaus wird der Kirchenchor sich einrichten. Im oberen Bereich der Gasse werden die Anglergemeinschaft und der Obst- und Gartenbauverein sich präsentieren.

Das Fest soll mehr sein wie Essen und Trinken und so begab man sich auf die Suche nach Programmpunkten, die den Rahmen bereichern und abrunden können. Für die Kinder ist eine Hüpfburg geplant, eine Spielstraße ebenfalls für Kinder wird von der Lindenschule im Park für Abwechslung bei den Kleinen sorgen. Kutschfahrten von Alois Kuhn, entlang am Gerlachsheimer Weinberg werden angeboten. Die Eiersheimer Seilmacher bauen sich inmitten der Gasse auf, die Kreisjägervereinigung wird sich ebenfalls mit ihrem Ausstellungsstand präsentieren.

Am Freitagabend wird PiPete von der Mosel durch die Gasse ziehen und für eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung sorgen. Am Samstag um 17 Uhr wird die Kangoo Jumps Gruppe vom Fitnessstudio Impuls aus Lauda mit ihrer Darbietung für eine weitere Bereicherung sorgen. Am Abend werden die „Flamingos“ ebenfalls in der Gasse unterwegs sein und mit ihren Klängen die Besucher verwöhnen.

Auch der kulinarische Teil wurde intensiv besprochen, wollte man ein doppeltes Angebot an Speisen und Getränken möglichst gering halten. Apfelmost, Bier, Wein, Sekt, Kaffee und Kuchen und antialkoholische Getränke sorgen für ein reichhaltiges Angebot. Der Speisekarte sieht verschiedene Gerichte vor. In etlichen Geschäften sind Flyer ausgelegt, die aufzeigen, an welchen Ständen die Speisen zu finden sind.