Lauda / Königshofen

Aus dem Polizeibericht

Gefälschte Tickets für Lumpenball

Archivartikel

Königshofen. Die Fastnacht ist vorbei, doch manch einer hat immer noch mit "Nachwehen" zu kämpfen. So auch ein 18-Jähriger, der offenbar günstig zum Königshöfer Lumpenball kommen wollte. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte er die Eintrittskarten gefälscht und gelangte so vermeintlich kostenlos in den Veranstaltungsraum. Dumm nur, dass ihm jetzt die Polizei auf die Schliche kam, da er die Entwürfe auf seinem PC gespeichert hatte. Ob er noch weitere Karten verkauft hat, wird derzeit ermittelt.