Lauda / Königshofen

Konfirmation Beschwingter Gottesdienst

Glaubensleben kann ein Abenteuer sein

Archivartikel

Lauda.Einen durch die KJG-Band „Lichtblick“ musikalisch aufgelockerten Gottesdienst zur Konfirmation erlebten die Gottesdienstbesucher in der Evangelischen Friedenskirche Lauda.

Neben der beschwingten Musik der Band und Liedern wie „Lean on me“ und „Halleluja“ umrahmten Volker Ernst(Orgel) und H. Biblenko (Klarinette) musikalisch den Festgottesdienst.

In seiner Predigt ging Pfarrer Gerald Winkler auf das Ziel des Lebens und das Glaubensleben ein, das durchaus ein Abenteuer sein kann. In Anlehnung an den brasilianischen Philosophen Paulo Coelho erinnerte Pfarrer Winkler an die fünf Eigenschaften des Bleistiftes, der mitunter gespitzt werden muss, etwas leiden muss, um danach seine Spuren im Leben zu hinterlassen. Auf diese Spuren im Leben wurden die 14 Konfirmanden mit einer Einsegnung geschickt.

Schuldekanin Cornelia Wetterich und Herbert Alexander Gebhardt als Stellvertretender Vorsitzender der Kirchengemeinde gestalteten zusammen mit den Konfirmanden den schönen Gottesdienst mit, bei dem die Konfirmierten mit Wunderkerzen aus der Kirche auszogen. evkil