Lauda / Königshofen

Aufbereitungsanlage Gerlachsheimer Bürger können sich für Runden Tisch bewerben

Hingehen, mitreden und mitentscheiden

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Wie geht es mit der geplanten Bodenverbesserungsanlage im Gerlachsheimer Gewerbegebiet „Pfützenäcker“ weiter? Klar ist: Die Bürger werden eingeladen, die weitere Projektentwicklung aktiv mitzugestalten. Dazu hat der Gemeinderat der Stadt Lauda-Königshofen die Einrichtung eines Runden Tisches beschlossen.

Die Moderation wird der externe Diplom-Ingenieur Andreas Gravert übernehmen. „Wir nehmen die Bürger ernst und wollen sie am weiteren Projektverlauf teilhaben lassen. Ich freue mich auf eine sachliche Diskussion unter fairer Abwägung aller einzelnen Aspekte“, so der langjähriger Baubürgermeister der Stadt Herrenberg.

Insgesamt 14 Personen sollen die Gelegenheit bekommen, sich an der Suche nach alternativen Standorten zu beteiligen und den weiteren Projektablauf mitzugestalten. Auch die Bürgerinitiative wird die Möglichkeit erhalten, zwei Vertreter zu entsenden.

Am Runden Tisch sollen darüber hinaus zwei Vertreter der Gerlachsheimer Bürgerschaft teilnehmen, die nicht direkt in der Bürgerinitiative vertreten sind. Für diese beiden Plätze am Runden Tisch können sich Gerlachsheimer Bürger jetzt bis zum 10. Oktober mit einer E-Mail an rundertisch@lauda-koenigshofen.de bewerben. Darüber hinaus ist eine postalische Bewerbung an diese Adresse möglich: Stadt Lauda-Königshofen, Fachbereich 4, Stichwort Runder Tisch, Marktplatz 1, 97922 Lauda-Königshofen.

Sollten sich mehr als zwei Personen melden, werden die beiden Teilnehmer (sowie zwei weitere Stellvertreter für den Verhinderungsfall) per Zufallsgenerator ausgelost.

Der Runde Tisch tagt zum ersten Mal am 17. Oktober um 18 Uhr im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses in Lauda. Anschlusstermine sind derzeit im 14-täglichen Rhythmus bis einschließlich 12. Dezember vorgesehen.

Technische Auskünfte zur Bodenverbesserungsanlage werden weiterhin per E-Mail an bodenverbesserung@konradbau.de direkt von Konrad Bau beantwortet. stv