Lauda / Königshofen

Verkehrsunfall Peugeot-Fahrerin nahm einer 32-Jährigen in Königshofen die Vorfahrt

Hochschwangere Frau in ihrem Pkw eingeklemmt

Königshofen.Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr auf der B 292 in Königshofen. Ein von Lauda kommender Peugeot kollidierte im Einmündungsbereich der Kasernenstraße mit einem aus Königshofen kommenden Mercedes.

Die hochschwangere Fahrerin des Peugeot wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Lauda-Königshofen unter kontinuierlicher Betreuung durch den Notarzt mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die 32-jährige Fahrerin des Mercedes kam mit leichteren Verletzungen davon und konnte sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Beide Frauen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Freiwillige Feuerwehr Lauda war mit fünf Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz, das DRK war mit zwei Rettungswagen und Organisatorischem Leiter zur Versorgung der Verletzen vor Ort. Die Straßenmeisterei Tauberbischofsheim sicherte die Unfallstelle ab. Zur Aufnahme wurden die Unfallspezialisten des Verkehrskommissariates Tauberbischofsheim hinzugezogen.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt 9000 Euro. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe zur weiteren Gefahrenabwehr gebunden.

Die Bundesstraße 292 war während der gesamten Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme voll gesperrt. jüsch/pol