Lauda / Königshofen

Dorfaktion Freiwillige reinigten den Grottenweg

Im Dienst der Gemeinschaft

Oberlauda.Es ist ruhiger geworden im Oberlaudaer Haagwald und hier besonders im und am Kreuzweg und der Lourdes-Grotte. Rechtzeitig vor dem Winter wurde die gesamte Anlage einer gründlichen Säuberung unterzogen.

Organisiert hatte den Einsatz einmal mehr Rainer Ebert, den Schlepper mit Hänger stellte Bernhard Ernst, die zahlreichen freiwilligen Helfer hatten das notwendige „Handwerkszeug“ selbst mitgebracht – und der Hänger war am Ende bis zum Rand gefüllt. Abfalleimer und gedankenlos weggeworfener Wohlstandmüll, Hinterlassenschaften von Tieren und natürlich das viele Laub von den Bäumen, alles wurde eingesammelt, säuberlich getrennt aufgeladen und ordentlich entsorgt.

Gerade die Natur hatte entlang des Kreuzwegs und rund um die Grotte für einen feuchten und dicken Laubteppich gesorgt. Jetzt ist alles wieder sauber, die Wasserrinne gereinigt und der Grottenplatz gefegt. Winter und Frühjahr können also kommen. Das obligatorische Vesper hatten sich danach die Helfer mehr als verdient. erha