Lauda / Königshofen

Königshöfer Messe Würzburger Basketball-Profis Skyler Bowlin und Brad Loesing von s.Oliver Würzburg am Dienstag auf der Agima

Körbewerfen für den guten Zweck

Königshofen.Auf der Königshöfer Messe wird es am Dienstag, 18. September, sportlich. Unter dem Motto „Volltreffer für die Region“ sind die beiden Basketball-Profis Brad Loesing und Skyler Bowlin von s.Oliver Würzburg ab 18 Uhr zu einem ganz besonderen Event am Gemeinschaftsstand der Fränkischen Nachrichten, Stadtwerk Tauberfranken und Sparkasse Tauberfranken zu Gast.

Die beiden Profi-Korbjäger messen sich an der Korbanlage mit geladenen Gästen und Prominenten beim Freiwurf-Wettbewerb für einen guten Zweck: Für jeden Treffer gehen zwei Euro als Spende an den Sportjugendförderverein Main-Tauber. Mit ihrem Einsatz unterstützen die Basketballer zusammen mit den Besuchern der Agima die Jugendarbeit und das Freiwilligen-Engagement im Sport in der Region Tauberfranken. Seit Anfang August befindet sich die Mannschaft des unterfränkischen Basketball-Bundesligisten in der Vorbereitung auf die neue Saison, an diesem Wochenende empfängt s.Oliver Würzburg drei starke Gegner zum Vorbereitungsturnier um den Bosch-Rexroth-Cup in der heimischen s.Oliver-Arena.

Zur Generalprobe für den Saisonauftakt zwei Wochen später gegen den achtfachen Deutschen Meister Brose Bamberg kommen dann die Basketball Löwen Braunschweig, die Telekom Baskets Bonn und das belgische Spitzenteam Proximus Spirou Charleroi nach Würzburg.

Drei Tage danach sind die beiden Baskets-Neuzugänge Brad Loesing und Skyler Bowlin bei der Agima in Königshofen am Start und zeigen den Besuchern, wie man richtig mit dem Basketball umgeht.

s.Oliver Würzburg wurde 2007 gegründet und schaffte von 2008 bis 2011 den direkten Durchmarsch von der Regionalliga bis in die Basketball-Bundesliga. Auch in ihrem ersten Bundesliga-Jahr sorgten die Würzburger Korbjäger gleich für Furore – die Saison 2011/2012 endete erst im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Im Folgejahr traten die „Baskets“, wie sie von ihren treuen und begeisterungsfähigen Anhängern genannt werden, zum ersten Mal im Europapokal an.

Playoffs im Visier

Auch in der Spielzeit 2018/2019 sind die Würzburger Korbjäger wieder auf europäischem Parkett vertreten: Ab Mitte Oktober spielen sie im FIBA Europe Cup gegen internationale Gegner. In der easyCredit Basketball Bundesliga hat s.Oliver Würzburg in dieser Saison die Playoffs im Visier, nachdem mit Platz neun in der vergangenen Spielzeit der Einzug ins Viertelfinale denkbar knapp verpasst wurde.

Neuer Cheftrainer ist der ehemalige Nationalspieler Denis Wucherer (123 Länderspiele, Vize-Europameister, vierfacher Deutscher Meister und zweimaliger Pokalsieger): Der Headcoach hat eine schlagkräftige Truppe mit vielen erfolgshungrigen Spielern zusammengestellt, um den nächsten Schritt zu machen und nach Abschluss der regulären Saison zu den besten acht Teams der Liga zu gehören.