Lauda / Königshofen

50-Jahr-Jubiläum Hans-Jürgen Fischer arbeitet seit fünf Jahrzehnten bei „Lauda“ / Nach Renteneinstieg wieder zum Betrieb zurückgekehrt

Kollegial, fleißig und der Firma verbunden

Lauda-Königshofen.Für sein 50-Jahr-Jubiläum bei der Firma „Lauda Dr. R. Wobser“ wurde Hans-Jürgen Fischer aus Neubrunn in einem Festakt von dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Gunther Wobser im Namen des Unternehmens und der Mitarbeiterschaft ausgezeichnet.

Der 1953 in Dörlesberg geborene Firmenjubilar absolvierte in dem Unternehmen ab Anfang September 1968 eine Ausbildung zum Mechaniker, die er nach erfolgreicher Prüfung Ende Juni 1972 beendete. Im Anschluss daran arbeitete Fischer, der von Frühjahr 1973 bis Herbst 1974 seinen Grundwehrdienst leistete, in den Abteilungen Löten (bis 1973), Pumpenmontage (1974 bis 1977), Stanzen (1977 bis 1985), dem sogenannten Leitz-Bau (1985 bis 1994) und schließlich in der Teilefertigung (ab 1994 bis Ende Juni 2018).

Stetig weitergebildet

Einhergehend durchlief Fischer fachlich-technische Weiterbildungen, Lehrgänge und Schulungen unter anderem in den Bereichen Arbeiten an Pressen, Hartlöten, Schweißen und Kältetechnik.

In Seminaren qualifizierte er sich für leitende Aufgaben und Mitarbeiterführung. Aufgrund seiner exzellenten beruflichen Leistungen und umfassenden Qualifikationen wurde er am 1. Oktober 2007 zum Gruppenführer in der Abteilung Thermisches Fügen und am 1. Mai 2016 zum kommissarischen Leiter der Vorfertigung ernannt.

Zu der betriebsinternen Jubiläumsfeier begrüßte Dr. Gunther Wobser neben vielen Angehörigen aus Fischers Kollegenschaft auch zahlreiche Ehrengäste, unter anderem Bürgermeister Thomas Maertens, Christof Geiger, Mitglied der Geschäftsführung der IHK Heilbronn-Franken, sowie die beiden ehemaligen Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Gerhard Wobser und Karlheinz Wobser. „Dieses sehr seltene Jubiläum freut mich enorm, denn es spricht ebenso für sich wie für die Person von Hans-Jürgen Fischer“, sagte Wobser zum Auftakt des Festaktes im Beisein von Fischers Ehefrau Karola, bevor er den beruflichen Werdegang des Firmenjubilars skizzierte.

Durch Persönlichkeit beeindruckt

Neben seiner Treue und seinem Einsatz über fünf Jahrzehnte habe Fischer auch durch seine Persönlichkeit beeindruckt. „Er hat kein Blatt vor den Mund genommen, war jedoch immer intelligent und diplomatisch“, betonte der Geschäftsführenden Gesellschafter. Zudem habe Fischer sehr wertvolle Tipps und Anregungen gegeben sowie hohes Ansehen bei Vorgesetzten, Kollegen und Auszubildenden genossen. Eigentlich habe Fischer zum 1. Juli 2018 seinen Ruhestand angetreten, sei jedoch auf Nachfrage des Unternehmens aufgrund von zahlreichen Aufträgen zum 1. März wieder eingestellt worden. „Dass Hans-Jürgen Fischer sofort bereit war, uns zu unterstützen, beweist ebenfalls seine Verbundenheit zu unserem Unternehmen“, hob Dr. Gunther Wobser hervor.

Als Anerkennung wurde Fischer von Dr. Gunther Wobser als bereits siebtes Mitglied im „50-er Club“ mit der Dr.-Rudolf-Wobser-Ehrenmedaille ausgezeichnet.

„50 Jahre bei der Stange zu bleiben, hat nichts mit Routine zu tun, sondern mit Herzblut, Solidarität und Identifikation mit dem Unternehmen“, betonte Geiger. „Mit Ihrer langjährigen Treue, Tatkraft und Kompetenz haben Sie zum Erfolg Ihres Unternehmens beigetragen, das in dieser Zeit immer auf vielfältige Weise ebenso in Bewegung war wie die Kunden und deren Wünsche“, betonte der IHK-Repräsentant. Dabei habe sich Fischer in den vielen Jahren sowohl immer wieder auf die oft tiefgreifenden Veränderungen eingestellt, als auch für Kontinuität und Stabilität sowie für ein funktionierendes Mitarbeiternetzwerk gesorgt und für Teamfähigkeit gebürgt. „Lauda“ wünschte Geiger auch zukünftig Innovation, Qualität, Leidenschaft, Ideenreichtum, Dynamik, Glück und Erfolg. „Ich bin zuversichtlich denn ,Lauda’ hat ein Team, das weiß: Im Wettbewerb zählt nicht Masse, sondern Klasse“, unterstrich er.

Ergänzend würdigte Geiger den Jubilar mit einer entsprechenden Ehrenurkunde der IHK Heilbronn-Franken.

Ehrenurkunde des Landes

Ähnlich hochanerkennend äußerten sich Bürgermeister Thomas Maertens, der Leiter Logistik Daniel Härtel sowie der Betriebsratsvorsitzende Elmar Mohr. Zudem zeichnete der Bürgermeister den Jubilar mit einer von Ministerpräsident Winfried Kretschmann signierten Ehrenurkunde des Landes Baden-Württemberg aus.

„Die Zeit ist sehr schnell vergangen – wohl auch, weil mir die Arbeit viel Freude bereitet hat und ich viel Glück gehabt habe“, gab Fischer in seinen abschließenden Dankesworten preis. „Ich war und bin außerdem begeistert, wie sich ,Lauda’ unter den jeweiligen Geschäftsführungen entwickelt hat.“