Lauda / Königshofen

Posaunenchor wird 50 Jahre Feierstunde am 21. Oktober

Kostproben des musikalischen Könnens

Sachsenflur.Der Posaunenchor Sachsenflur wurde vor 50 Jahren von Pfarrer Erich Feßenbecker gegründet. An die langjährige erfolgreiche Arbeit der Bläser in Sachsenflur und Umgebung will der seit 2013 als Posaunenchor Königshofen-Sachsenflur agierende Chor in einer Feierstunde am Samstag, 21. Oktober, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Sachsenflur und einem anschließenden Empfang durch den Freundeskreis Kirche Sachsenflur erinnern.

Der Posaunenchor wird von der Landesarbeit der evangelischen Posaunenchöre in Baden mit rund 5500 Bläserinnen und Bläser aller Altersschichten in derzeit 251 Posaunenchören im Bereich der Evangelischen Landeskirche Baden betreut (www.posaunenarbeit.de).

Unter dem Motto "Musizieren zum Lobe Gottes und den Menschen zur Freude" werden klassische Musikstücke, Choralmusik, freie Bläsermusik, Swing, Pop und Spirituals erarbeitet und bei verschiedenen Gelegenheiten präsentiert.

Dazu gehören Einsätze in Gottesdiensten, Festveranstaltungen, Weihnachtsmärkten, überregionale Posaunentage und andere Veranstaltungen.

In der Feierstunde am Samstag, 21. Oktober, in Sachsenflur gibt es deshalb eine Kostprobe dieser musikalischen Bandbreite. Das Programm sieht unter der Leitung von Volker Ernst Bläsermusik von der Barockzeit bis zu modernen Kompositionen heutiger Komponisten vor. Hierzu gehören Bearbeitungen von Spirituals und von neuerem Liedgut, dazu schmissige Klezmer Musik.

Katharina Lösch Torres, wird mit ihrem Waldhorn, begleitet von Volker Ernst an der Orgel, Solostücke von Jacob de Haan vortragen. Daneben wird als Gast Franzi Kappes an der Gitarre mit zwei Songs auftreten.

Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag für die musikalische Arbeit wird gebeten.