Lauda / Königshofen

Jahreshauptversammlung Rückblick auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr / Investitionen in den Langwaffenstand

Laudaer Schützen ehrten langjährige Mitglieder

Lauda.Zahlreiche Mitglieder fanden sich zur Mitgliederversammlung des Vereins Laudaer Sportschützen im Schützenhaus Lauda ein. Oberschützenmeister Kurt Blaha hieß besonders die Ehrenmitgliedern Gerhard Rieger und Otto Krügel willkommen.

Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder gab Oberschützenmeister Kurt Blaha einen kurzen Rückblick auf die vielen Aktivitäten des Schützenvereins im vergangenen Jahr. Hier nannte er unter anderem die Kreismeisterschaften und die Landesmeisterschaften. Auch qualifizierte man sich für die Deutschen Meisterschaften und kam mit großen Erfolgen zurück.

Die Vatertagswanderung und das Königsschießen mit Pokalschießen sind Veranstaltungen, die im Verein nicht mehr wegzudenken sind. Es wurden Monatsversammlungen und Vorstandssitzungen gehalten, die alle durchweg gut besucht waren. Oberschützenmeister Kurt Blaha wies darauf hin, dass auch zahlreiche Arbeitseinsätze zum Erhalt der Anlage durchgeführt wurden.

Hier erwähnte er nachfolgende Mitglieder, die überdurchschnittlich viel geleistet haben. Dies waren Harald Nuß, Gerhard Onuseit, Siegfried Schäfer, Emil Klingert, Jens Freudenberg und Werner Boll. Beim Punkt Verschiedenes bedachte Oberschützenmeister Kurt Blaha die genannten Mitglieder mit einer Flasche Wein.

Ebenso würdigte der Oberschützenmeister Gerhard Rieger, der jedes Jahr den Königsadler fertigt und in diesem Jahr schon einige auf Vorrat gebaut hat. Oberschützenmeister Kurt Blaha wünscht sich weiterhin ein so harmonisches Miteinander für die Zukunft.

Es folgte der Bericht des Vereinssportleiters Harald Nuss, der die zahlreichen Erfolge der Schützen Revue passieren ließ. Der Kassierer Jürgen Bartel legte einen guten Kassenbericht vor obwohl fast 2500 Euro für den Langwaffenstand sowie die Wurfscheibenmaschine investiert wurden. Kassenprüfer Jens Freudenberg bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung.

Jugendleiter Manfred Füger berichtete, dass der Verein zurzeit keine Jugendlichen hat. Generell ist es ein Problem, Jugendliche zu gewinnen und zu halten.

Beim Tagesordnungspunkt „Aussprache über die Berichte“ gab es zwei Wortmeldungen. Oberschützenmeister Kurt Blaha erläuterte diese Punkte eingehend. Jens Freudenberg nahm die Entlastung des Vorstandschaft vor. Einstimmig wurde der Vorstand entlastet.

Für zehn Jahre im Verein wurden geehrt: Marco Gantert, Nicole Forster und Timea Christina Tempfli. 40 Jahre gehören Josef Eydel, Jens Freudenberg und Kurt Blaha dem Verein an.

Ein schriftlicher Antrag war eingegangen, die Vereinssatzung auf die Internetseite des Vereins zu stellen. Oberschützenmeister Kurt Blaha hat dies bereits vor einiger Zeit veranlasst, dass zugangsberichtige Mitglieder darauf zugreifen können. Somit hat sich der Antrag bereits erledigt. Vereinssportleiter Harald Nuss ehrte die Vereinsmeister und übergab die Urkunden. woha