Lauda / Königshofen

Rundgang Die Mitglieder der CDU informierten sich in Beckstein

Lebensqualität weiter steigern

Archivartikel

Beckstein.Die Kandidaten der CDU führten am Donnerstag ihren Rundgang durch Beckstein durch. Der hiesige Kandidat für Gemeinde- und Ortschaftsrat, Philipp Hahn, informierte mit Ortsvorsteher Edgar Herbst über verschiedene aktuelle und zukünftige Projekte in Beckstein.

Mit dem Start am Dorfgemeinschaftshaus wurde nach einer kurzen Vorstellungsrunde bereits die aktuelle Bauplatzsituation thematisiert. So stünden in Beckstein aktuell nur noch zwei freie Bauplätze zur Verfügung, so dass künftig auch die Planung eines Neubaugebietes diskutiert werden sollte.

Edgar Herbst thematisierte auch die Friedhofssituation. So müssten die Gräber von den Besitzern nach Ende der Pachtzeit abgebaut werden, weshalb auf dem Becksteiner Friedhof viele Lücken entstünden. Hier hoffe er auf eine Änderung der Friedhofsordnung.

Fahrbahnsanierung als Thema

Im weiteren Verlauf des Rundgangs wurde unter anderem die Fahrbahnsanierung der Geißbergstraße sowie der Becksteiner Weinbergswege angesprochen. In der Dorfmitte machten sich die Interessierten und Kandidaten ein Bild von der aktuellen Verkehrssituation. Dabei sorgte die Parksituation an der Bushaltestelle sowie an der Hauptstraße für Gesprächsstoff.

Immerhin sei es durch die schwer einzusehende Kurve ein Wunder, dass noch kein Unfall mit den dort spielenden oder wartenden Kindern passiert sei. Auch die Feuerwehr reklamierte, dass hier durch die Enge im Brandfall keine Durchfahrt mehr möglich sei.

Philipp Hahn informierte in diesem Zuge, dass für 2022 eine gesamte Neugestaltung des Areals in Planung sei, die bereits in diesem Jahr mit neuen Spielgeräten ihren Anfang nehme.

Weitere Punkte waren außerdem die touristische Attraktivität des staatlich anerkannten Wein- und Erholungsortes zu erhalten, wobei man mit dem örtlichen Heimat- und Verkehrsverein einen verlässlichen Partner gefunden habe. Neue Sitzgelegenheiten in den Weinbergen sowie deren Instandhaltungsmöglichkeiten wurden außerdem erörtert. Auch ein neuer WLAN-Hotspot soll 2019 in Beckstein realisiert werden, so Marco Hess. cdu