Lauda / Königshofen

Lkw streifte Bahnunterführung

Archivartikel

Lauda. Ein 35 Jahre alter Lastzuglenker verließ sich am Gründonnerstag um 18.45 Uhr blind auf sein Navigationsgerät und übersah dabei offensichtlich, dass es unmöglich war, mit seinem 3,8 Meter hohen Lastzug die 3,3 Meter hohe Bahnunterführung zu passieren. Der Lkw blieb folglich inmitten der Unterführung hängen, an seinem Aufbau entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.