Lauda / Königshofen

Jubiläumsshow „30 Jahre Leidenschaft“ des Gesangsduos Anita und Alexandra Hofmann in der Stadthalle Lauda

Mit „100 000 Volt“ durch den bunten Abend

„30 Jahre Leidenschaft“ lautete der Titel einer Jubiläumsshow des Gesangsduos Anita und Alexandra Hofmann am Samstag in der Stadthalle in Lauda.

Lauda. Das musikalische Schlager-Highlight mit Anita und Alexandra Hofmann zählte zu den wesentlichen Höhepunkten der zweiten VdK-Gesundheitstage Main-Tauber-Kreis, die vom Samstag bis Sonntag in Grünsfeld vom VdK-Kreisverband Tauberbischofsheim in Kooperation zusammen mit der Stadt Grünsfeld, dem VdK-Kreisverband Bad Mergentheim und dem örtlichen Gewerbeverein präsentiert wurden.

Bei seiner Show mit dem Untertitel „Hofmann Wahnsinn“ feierte das Duo das 30-jährige Bühnenjubiläum. Seit ihren Anfängen 1988 ist bei den beiden Schwestern Anita und Alexandra Hofmann viel passiert. Es begann alles mit einer privaten Geburtstagsparty ihres Vaters. Ein Bekannter sah den kleinen, aber feinen Auftritt der beiden Kinder und engagierte sie kurzer Hand für das ortsansässige Festzelt.

Es wurde ein voller Erfolg, so dass sie schon bald darauf die ersten Solotourneen starteten, in denen sich beide gemeinsam auf Bühnen verwirklichten.

Frei nach dem Motto „Musik ist grenzenlos“ experimentierten die Geschwister zunehmend mit anderen Musikstilen. Von der klassischen Volksmusik über den volkstümlichen Schlager bis hin zum aktuellen „Hofmann-Sound“ hat sich die Musik gewandelt – die Authentizität von Anita und Alexandra blieb jedoch immer die Gleiche.

Wie sich auch bei ihrem Konzert in Lauda zeigte, gehen Anita und Alexandra Hofmann nach wie vor ihren eigenen musikalischen Weg und lieben immer wieder die Abwechslung. In diesem Sinne präsentierten sich die beiden sowohl in Musikstilen als auch an Instrumenten sowie in reihenweise wechselnden Kostümen äußerst vielseitig und mit vielen glänzenden Überraschungen. Ihre größten Leidenschaften sind Gesang, Musik, Show, Tanz und das Spielen von unterschiedlichsten Instrumenten. Dabei sprudelten die beiden auch in ihrer Show in Lauda vor Energie.

Bei ihrer Jubiläumsshow „30 Jahre Leidenschaft“ kamen nicht nur Anhänger von Schlagermusik sowie speziell von Anita und Alexandra Hofmann auf ihre Kosten, sondern auch Freunde von anderen Musikstilen wie etwa Pop, Rock, Musical und Film sowie mitreißenden Live-Sounds und Shows. Die beiden brachten – begleitet von einer vierköpfigen Instrumentalband und zwei ebenfalls absolut temperamentvollen Tänzern – einerseits ihre größten Hits der letzten Alben wie zum Beispiel „100 000 Volt“, „Keine Liebeslieder“ oder „Jetzt und hier“ auf die Bühne.

Topaktuelle Songs

Und andererseits auch einiges an neuen topaktuellen Songs sowie manch weitere musikalische Darbietungen wie unter anderem in den Abschnitten „Wir rocken Hollywood und „Italienisches Blut“ mit Klassikern und Evergreens aus dem Süden. Ebenso bei einem Musical- und Filmmusikblock mit weltberühmten Songs wie etwa „Time of My Life“ und als Höhepunkt in diesem Teil mit einem „Box-Schaukampf“ im Ring, dem „ersten Schwestern-Boxkampf im Stile von Rocky“, bei dem es am Ende hieß: „Weltmeisterinnen in allen Klassen – Anita und Alexandra Hofmann“. Gegen Ende ihrer Show feierte das Duo dann endgültig ausgelassen eine „Jubiläumsparty“, indem es das Publikum vor die Bühne einlud sowie zum Tanzen und Mitsingen bei Hits wie „YMCA“ und „100 000 Volt“ animierte.

Dass die „Hofmann-Sisters“, wie sie auch heute oft genannt werden, nicht nur zwei enorm vielseitige und musikalische Showtalente, sondern weltoffene, sympathisch bodenständige, interessierte und nahbare junge Frauen sind, die mit beiden „High-Heels“ fest im Leben stehen, sowie zudem witzig, spontan und auch – im positiven Sinne – ein bisschen verrückt sein können, zeigte sich zum einen am Samstagnachmittag. Kurzfristig nahm das populäre Duo weitgehend privat bei der gesamten rund zweistündigen offiziellen Eröffnung der zweiten VdK-Gesundheitstage Main-Tauber-Kreis in Grünsfeld teil und übergab dort einen Spendenscheck über 1000 Euro für die Deutsche Nierenstiftung an Udo-Lindenberg-Double Rudi Wartha (wir berichteten).

Und zum zweiten am späten Samstagabend, als Anita und Alexandra Hofmann im Anschluss an ihre fast dreistündigen Jubiläumsshow sowohl noch lange für jegliche Autogramm- und Fotowünsche als auch für den ein oder anderen humorigen Schabernack bereitwillig zu haben waren, obwohl ihnen im Anschluss noch eine nächtliche rund dreieinhalbstündige Autofahrt an ihren nächsten Gastspielort bevorstand.