Lauda / Königshofen

Tarifkonflikt in der Metallindustrie Warnstreik bei den Firmen Lauda und Herzog mit Demonstrationszug sowie Abschlusskundgebung auf dem Rathausplatz

Mit Trillerpfeifen für mehr Flexibilität

Archivartikel

Die IG Metall mobilisiert. Im Tarifkonflikt der Metallindustrie gab es gestern eine zweite Warnstreikwelle bei den Firmen Lauda und Herzog, die gemeinsam in einer Demo zum Marktplatz zogen.

Lauda. Die Ziele sind klar formuliert: nicht nur sechs Prozent mehr Geld für alle Beschäftigten der Metallindustrie, sondern auch flexiblere Arbeitszeiten. „Wir fordern, dass alle einen Anspruch

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3313 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00