Lauda / Königshofen

Chorgesang Sängerbund Sachsenflur erfreute Besucher mit einem Chor-Café

Musikalischer Nachmittag in der Gartenoase

Sachsenflur.Ein besonders schöner Nachmittag fand im Rahmen eines Chor-Cafes in der Gartenoase des Vorsitzenden des Sachsenflurer Sängerbundes, Helmut Gundacker, statt.

In allen Facetten gut vorbereitet und durchdacht war es, was die Veranstaltung so bereicherte. Das hörte man gleichfalls in den Worten des Vorsitzenden, dessen Freude über das gelungene Fest nicht zu übersehen war.

In der Nebengasse 2, gegenüber der "Alten Wagnerei", waren viele Stimmen der beiden Gesangvereine "Sachsenflur und Königshofen" unter der bewährten Leitung von Kurt Meyer zu hören, sowie durch den Gastverein "Kirchenchor Oberschüpf" unter der Leitung von Bezirkskantor Adelsheim-Boxberg, Hyun Soo Park. " Es gibt ein Wort" war gleich anfangs von den Oberschüpfern zu hören.

Das stimmgewaltige Ereignis nahm seinen Lauf und es ging weiter im Programm mit dem Lied: "Die Erde ist schön". Kaffee, Kuchen und Leckeres vom Grill von freiwilligen Helfern des Sachsenflurer Sängerbundes kredenzt, war willkommen. Im Anschluss erfreute der Sängerbund mit klassischen Stücken der Komponisten Toni Zeller, Manfred Bühler, Carl Frey oder Karl-Heinz Steinfeld.

Zu hören waren auch "Die Rose" oder "der Irische Segen". Das Chor-Cafe war gut besucht von Freunden aus der näheren Umgebung, die einige schöne Stunden inmitten der Wohlfühloase von Helmut Gundacker verbrachten. wahe