Lauda / Königshofen

Seit 30 Jahren eine Stätte der Begegnung

Archivartikel

LAUDA-KÖNIGSHOFEN.Alles drehte sich um die legendäre Gestalt aus dem Ochsenfurter Gau: Der um 1490 in Giebelstadt geborene fränkische Reichsritter Florian Geyer, der als Führer des Tauberhaufens am 9. Juni 1525 im Zuge des Bauernkrieges bei Rimpar den Tod fand, fungiert ja bekanntlich als Namensgeber der Florian-Geyer-Schule (FGS) in Lauda. Das 30-jährige Bestehen des Gebäudes im Schulzentrum, eingeweiht am 24.

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4447 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00