Lauda / Königshofen

Leserbrief Wartezimmer leer, trotzdem ins Krankenhaus

Sind die Ärzte denn Unternehmer?

Ende November begab ich mich in eine Praxis im Main-Tauber-Kreis, da ich starke Schmerzen nach einem Haushaltsunfall hatte.

Unfreundliches Personal

Ein sehr unfreundliches Personal erklärte mir, dass ich kein Notfall sei, eine Behandlung also auch nicht stattfinden könne.

Ich sollte mich ins Krankenhaus begeben. Klagen nicht gerade diese, dass Patienten kommen, die bei niedergelassenen Ärzten besser aufgehoben wären.

Nach meiner Krankenkarte wurde dennoch verlangt, um wohl zu sehen, ob Kassen oder Privatpatient.

Das Wartezimmer war übrigens leer. Sind unsere Ärzte nur noch Unternehmer?