Lauda / Königshofen

Weingenussnacht Die Traditionsveranstaltungen der Becksteiner Winzer lockte die Besucher trotz Regengüssen wieder zahlreich in den Lauda-Königshöfer Stadtteil

Spezielles Flair in stimmungsvollem Ambiente

Archivartikel

Erneut präsentierten die Becksteiner Winzer rund um „WeinWelt“ und Hof eine sommerliche Genussnacht mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, Wein und Sekt sowie Livemusik.

Beckstein. Seit 2012 und damit heuer zum siebten Mal verwandelte sich die Becksteiner „WeinWelt“ bei dem alljährlichen Sommernachtsfest mit speziellem Flair im stimmungsvollen Ambiente ihres Winzerhofes neben feierlicher Illuminierung besonders auch der Kulisse des alten Schulhauses zum kulinarischen Paradies für Weinkenner und Genießer.

Viel zu entdecken

In diesem Rahmen hatten die wieder zahlreichen Gäste abermals im Speziellen die Gelegenheit, an einer Bar vollmundige Sekte, Seccos und Cocktails zu probieren sowie an einem weiteren Stand rund 50 exzellente Weiß-, Rosé- und Rotweine aus der „Schatzkammer“ der Becksteiner „WeinWelt“ zu entdecken und zu verkosten, die inzwischen nicht nur regional, sondern auch bundesweit bis hin international hohe Anerkennung und Prämierungen erfahren.

Dazu zählten unter anderem feinste Kabinett-Prädikatsweine und edelste Tropfen der Premium-Linie „Kilian“ oder sommerlich frische Cuvées wie zum Beispiel den „Zitronenfalter“ mit seinen dezenten Aromen von Zitrusfrüchten. Korrespondierend dazu wurden mediterrane oder regionale Spezialitäten verschiedenster Art angeboten.

Als besonderen Höhepunkt gab es im historischen Fasskeller bei Kerzenschein zudem eine Verkostung von drei exklusiven Weinen aus dem Barriquefassausbau, davon ein Weißwein (Chardonnay) sowie zwei Rotweine (Spätburgunder und Schwarzriesling). Begleitend dazu erfuhren die Teilnehmer jede Menge Informationen über diese spezifische Art der Weinveredlung und Reifung.

Für mitreißende musikalische Stimmung und Unterhaltung sorgten die dreiköpfige Band „Goodies ungplugged“ aus dem Rhein-Neckar-Kreis, die zuvor bereits dreimal auf dem Weinfest in Lauda auf der Bühne der Becksteiner Winzer zu Gast war, mit handgemachter Livemusik ebenfalls vom Feinsten sowie mit populären Pop- und Rockklassikern aus den vergangenen Jahrzehnten.

Selbst das ausgerechnet an diesem Abend immer wieder regnerische Wetter mit Schauern hielt weder viele Wein- und Genussfreunde von einem Besuch des Sommernachtsfestes der Becksteiner Winzer ab, noch trübte es im Wesentlichen deren Stimmung, so dass sowohl erneut eine große Anzahl an Gästen verzeichnet wurde als auch bei ihnen bis in den Spätabend fröhliche Laune herrschte.

Am Sonntag, 9. September, veranstaltet die Becksteiner Winzer von 13 bis 16 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ unter anderem mit geführten Rundgängen durch die „WeinWelt“. Dabei können die Besucher zum Beispiel die Vinothek und den historischen St.-Kilian-Keller mit Wein-Archiv und Barrique-Fass-Lager entdecken sowie viel Wissenswertes über die Weinbereitung und die Geschichte des Bocksbeutels erfahren. Als besonderes Highlight bietet das Glasmuseum Wertheim Weinverkostungen aus historischen Gläsern an. Die Teilnahme ist kostenfrei.