Lauda / Königshofen

Sternsinger sammelten in Lauda 6145 Euro

Lauda.Bei drei Vorbereitungstreffen hatten die Sternsinger in Lauda vieles über die Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland Indien und Kinderarbeit erfahren. Außerdem wurden Kronen gebastelt, Lieder und Texte geprobt und Gewänder ausgegeben. Nach der Aussendung in der Heilig-Grab Kapelle (Blutskapelle) Lauda durch Pfarrer Stefan Märkl machten sich die 30 Sternsinger auf den Weg. Sie brachten den Segen „20*C+M+B+18“ Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus, zu den Menschen in die Häuser nach dem Motto „Segen bringen, Segen sein - Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“. Unter diesem Thema stand auch der Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Märkl, mitgestaltet von den Sternsingern. Sie sammelten 6145,77 Euro für Hilfsprojekte in aller Welt. Einen Teil der Süßigkeiten spendeten sie an die Tafel in Lauda. Bild: Rauchfuß