Lauda / Königshofen

Abschied Willi Schwab geht bei Stadtwerken in Ruhestand

Tatkräftiger Einsatz für eine gute Sache

Archivartikel

Lauda-Königshofen.Willi Schwab gehörte mehr als 25 Jahre dem Team der Stadtwerke Lauda-Königshofen an, das jeden Tag unermüdlich dafür sorgt, dass die Bürger klares, frisches und trinkbares Wasser erhalten. Wenn der Unterbalbacher zu Rohrbrüchen gerufen wurde, half er stets tatkräftig mit, um Gebäudeschäden sofort abzuwenden. Zum 31. Mai trat er nun in den wohlverdienten Ruhestand ein.

Bürgermeister Thomas Maertens würdigte den langjährigen Einsatz im Rahmen einer Verabschiedungsfeier im Rathaus in Lauda.

„In Ihrem Beruf kommt es auf Schnelligkeit an. Wenn Not am Mann ist, muss jeder Handgriff sitzen. Dafür, dass Sie sich bei den Stadtwerken immer für die Bürger eingesetzt haben, bedanke ich mich ganz herzlich“, lobte das Stadtoberhaupt.

Personalratsvertreterin Annette Döpfner übermittelte im Namen aller Kollegen viel Glück für die Zukunft.

Dank der stets sehr guten Zusammenarbeit würden ihm die Berufsjahre bei den Stadtwerken Lauda-Königshofen nachhaltig in positiver Erinnerung bleiben, bedankte sich Willi Schwab abschließend.

Langweilig wird es dem Unterbalbacher auch nach seiner offiziellen Verabschiedung wohl nicht: Derzeit engagiert sich Willi Schwab auf ehrenamtlicher Basis bei den Vorbereitungen für das große Festwochenende „800 Jahre Unterbalbach“, das vom 20 bis 21. Juli gefeiert wird.

Den tatkräftigen Einsatz für eine gute Sache, der Willi Schwab in den zurückliegenden Jahren ausgezeichnet hat, scheint er also auch nach seiner Verabschiedung gewohnt fortzuführen. stv