Lauda / Königshofen

„Unterm Regenbogen“ Kaiserwetter beim Fest des evangelischen Kindergartens

Unterwegs auf einer Reise durchs Jahr

Lauda.Der evangelische Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Lauda veranstaltete sein traditionelles Kindergartenfest. Bei strahlendem Sonnenschein folgten den Kindern Geschwisterkinder, Eltern, Großeltern und Freunde dem Aufruf des Kindergartens.

In seinem kurzen Vorwort machte Pfarrer Winkler deutlich, dass die Kinder „das größte Kapital unseres Leben“ seien. Nach der Begrüßung durch die Kindergartenleitung Marlene Weinmann, zogen alle Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen in den angrenzenden Gemeindesaal ein.

Das Kindergartenteam mit Kinder nahm das Publikum mit auf eine Reise durch das ganze Jahr. Denn das Motto lautete: „die Jahresuhr“.

Entsprechend der Jahreszeiten, führten die Kinder mit ihren Erzieherinnen eine bunte Mischung aus Liedern und Tänzen auf. Selbst die „fünfte Jahreszeit“ wurde mit einer Konfettikanone gefeiert. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß und Freude auf der Bühne und ernteten jede Menge Applaus von allen Besuchern. Von Lampenfieber war keine Spur.

Das Schlusswort ergriff Kindergartenleitung Marlene Weinmann und bedankte sich voller Stolz bei den Kindern für ihr aktives Mitwirken. Belohnt wurden die Kinder mit einer „eiskalten“ Überraschung.

Im Anschluss waren alle Besucher auf dem großen Kindergartengelände zum gemütlichen Beisammensein aufgerufen. Für das leibliche Wohl sorgten sowohl die Eltern als auch die Erzieherinnen. Den Kindern boten sich viele Spielmöglichkeiten sowie Kinderschminken und eine, durch die Geschäftswelt der Stadt unterstützte, reichhaltige Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn bedeutete.

Der Elternbeirat bediente an seiner alkoholfreien Saftbar die durstigen Kinder mit einigen fruchtigen Cocktails.

Rundherum war es ein gelungener Nachmittag, an dem die kleinen und großen Gäste Freude und Spaß erleben durften.