Lauda / Königshofen

Kommunalwahl Ortsrundgang mit den CDU-Kandidaten / Verschiedene Ziele angesteuert

Viel für den Stadtteil Oberlauda erreicht

Oberlauda.Viele interessierte Bürger hatten sich an der St. Martins Kirche zum Ortsrundgang der CDU-Kandidaten zur Kommunalwahl getroffen getroffen. Dazu ging uns folgender Bericht zu.

Der CDU-Ortsvorsitzende Marc Radlmair begrüßte die Teilnehmer. Anschließend führten die Kandidaten durch das umfangreiche Programm. Bastian Braun, Fabian Bayer und Thomas Leimbach informierten über die aktuellen Themen und über Projekte, die es in Zukunft umzusetzen gilt.

Mit dem Start an der Kirche wurden bereits die anstehende Sanierung der Kirchentreppe, die Aufwertung des Mühlradareals, die Sanierung der Außenfassade am alten Rathaus und die mögliche Sanierung im Ortskern thematisiert.

Weiter ging der Rundgang über die Obere Raingasse und die Talstraße. Hier machten die Kandidaten auf die schlechten Gegebenheiten beider Straßen und die Problematik des Waldhangs in der Oberen Raingasse aufmerksam.

Im weiteren Verlauf sprachen die Kandidaten über weitere mögliche Gebiete zur Wohnraumerschließung und über die aktuelle Situation der Turn- und Festhalle Oberlauda sowie dem dazugehörigen Parkplatz.

Eine weitere Station war an der Grundschule, wo Elternbeirat Holger Ebert über die „Schule im Grünen“ und deren Erhalt informierte. Bei einer kurzen Diskussion mit Ebert wurde auch das Thema Kindergärten, Schulen und Schulentwicklung gestreift. Stadträtin Tina Hemmrich und Stadtrat Hartmut Schäffner gaben ein paar Punkte mit auf den Weg. Kandidatin Judit Menz sprach auch die Themen „Soziales“ an.

Den Abschluss fand der Rundgang im Jugendraum des KJC in den Kellerräumen der Grundschule. Hier wurde nach Vorstellung durch die Verantwortlichen der KJC die geplanten Projekte für die Jugend angesprochen. Fabian Bayer und Thomas Leimbach boten noch einen Rundgang und spezifische Erklärungen im Jugendraum an.

Stellvertretend für alle dankte Marco Hess der KJC für deren tollen, ehrenamtlichen Einsatz sowie Fabian Bayer, Thomas Leimbach und Bastian Braun für die informative Führung.

Anschließend gab er noch Erklärungen bezüglich des Wahlsystems mit auf den Weg. cdu